Fundbüro

Das Fundbüro ist gesetzlich verpflichtet, Fundsachen mindestens sechs Monate lang aufzubewahren

(Ausnahme: verderbliche Gegenstände oder solche, deren Aufbewahrung mit erheblichen Kosten verbunden sind).

Meldet sich der Verlierer innerhalb dieser Frist nicht, so hat der Finder Anspruch auf den gefundenen Gegenstand. Wird dieses Recht durch den Finder nicht wahrgenommen, wird die Gemeinde selbst Eigentümerin der Sache.

Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie Ihre verlorenen Gegenstände bequem suchen und ggfls. finden können, wenn Sie im virtuellen Fundbüro danach suchen.

Sie können im Bürgerbüro des Rathauses, Zimmer 1 oder 2, zu den Öffnungszeiten vorsprechen oder

telefonisch Telefon-Nummer: 05434/ 8833 , 8834 bzw. 8835 fragen ob ihr verlorener Gegenstand gefunden wurde.