Aktuelles rund um Essen Oldb.

Klicken Sie HIER, um sich auf das Gespräch mit Ihrem Hausarzt vorzubereiten.

„Einführung des neuen Rufbussystems moobil+“

Donnerstag, den 12. März 2020, um 18:00 Uhr

Hotel „Zum Rathaus“ in Essen

 

Ab dem 01. April 2020 wird auch in der Gemeinde Essen (Oldenburg) einer der neuen moobil+ Rufbusse für alle Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung stehen.

Damit alle Bewohner/Innen schon vor dem Startschuss ihre neuen Mobilitätsmöglichkeiten kennen und wissen, wie die Busse am besten geordert und bezahlt werden können, findet am 12. März 2020, um 18:00 Uhr im Hotel „Zum Rathaus“ in Essen eine Informationsveranstaltung statt.

Ein Referent des Landkreises wird an diesem Abend über die wichtigsten Punkte des neuen Mobilitätsangebots informieren und für Fragen aus der Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Ich lade hiermit alle Bewohner/Innen herzlich ein, zu dieser Veranstaltung zu kommen, denn erfolgreich wird dieses neue Angebot erst, wenn es viele Bürger/Innen nutzen.

(Kreßmann)

Die Grenzbrücke über den Bünne-Wehdeler-Grenzkanal in Verlängerung der Gemeindestraße Im Schlochter in Uptloh in den Quakenbrücker Stadtwald wird am 22.02.2020 abgebrochen und soll im März 2020 durch einen Neubau ersetzt werden.

Die Gemeinde Essen (Oldenburg) verkauft das unbebaute Baugrundstück zur Größe von 1010 m² Wilhelmstraße 41, 49632 Essen (Oldenburg). Der Verkauf soll gegen Höchstgebot sowie einem kurz dargestellten Bebauungskonzept erfolgen. Eine unbebaute Weiterveräußerung ist nicht möglich. Das Bebauungskonzept soll Bestand des Kaufvertrages sein.
Informationsunterlagen (B-Pläne, Baulasten, etc.) können unter der Tel.-Nr.: 05434/8811, oder b.zumbraegel@essen-oldb.de angefordert werden. Gebote sind bis zum 02. März 2020 auf dem Postweg an Gemeinde Essen (Oldenburg), Peterstraße 7, 49632 Essen (Oldenburg) oder elektronisch unter b.zumbraegel@essen-oldb.de  abzugeben.

Die Ankündigung von Vermessungsarbeiten im PDF-Format: HIER

Text als PDF-Dokument

Im letzten Monat wurde mit der Umgestaltung der „Lange Straße“ begonnen.

Unter der Rubrik „Wirtschaft & Bauen“ finden Sie unter „aktuelle Baumaßnahmen“ einen
Übersichtsplan für die Umgestaltung der Lange Straße, dem Sie auch den Bauablauf entnehmen können.

Im Ortsplan sind die zur Verfügung stehenden Parkmöglichkeiten (P1 bis P4) markiert
sowie eine Auflistung der einzelnen Geschäfte mit den entsprechenden Zufahrtsmöglichkeiten.

Um direkt zu den aktuellen Infos zu kommen klicken Sie HIER

Teil des 1. Bauabschnitts ist nun wieder befahrbar!

Ab sofort können alle Benutzer von Smartphones Funklöcher in Deutschland melden.

Die Bundesnetzagentur hat eine App veröffentlicht, in der die Funklöcher gemeldet werden können.

Die App steht ab sofort für Android und iOS im Google Play Store und Apple App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung, der Name der App lautet „Breitbandmessung“.

Wichtig ist, dass Sie dafür den Standortdienst von ihrem Smartphone aktivieren, um Funklöcher melden zu können.

Weitere Informationen  zu der App finden Sie unter der Internetseite der Bundesnetzagentur oder unter folgendem Link:

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/20181030_Funklochapp.html;jsessionid=265A628D1A8BF4DB1B65FE11B5ED7321